News & Aktuelles


Triptychon «Sonnenstrahl»

Serigrafie «Sonne»  (1-50)

Triptychon zu 150 Jahre Regionalspital Surselva – Serigrafie in limitierter Auflage

Zum 150 jährigen Jubiläum hat die Regionalspital Surselva AG den einheimischen Künstler Rudolf Mirer mit der Gestaltung eines Bildes beauftragt. Das nun vorliegende Gemälde hat einen franziskanischen Hintergrund, nämlich «Natur-Schöpfung-Umwelt-Mensch». In diesem wohl wichtigsten Umfeld steht seit 150 Jahren das Spital mit dem speziellen Auftrag «helfen-heilen-Leben bewahren und das Leben fördern» im Vordergrund.

Das Werk mit dem Titel «Sonne», mit dem integrierten Zitat von Franziskus von Assisi «Ein Sonnenstrahl reicht hin, um viel Dunkel zu erhellen» widerspiegelt in Optima forma den Auftrag des Spitals. Es ist ein gelungenes und ehrenvolles Werk zum 150 jährigen Jubiläum.

Das Bild ist in einem Triptychon, d.h. in drei Teilen gefertigt, je 104 x 68 cm in Mischtechnik. Der rechte Teil, Mutter mit Kind, ist zusätzlich in einer limitierten, handsignierten und nummerierten Auflage von 1-50 als Serigraphie „Sonne“ erschienen. Diese spezielle Edition kann direkt beim Regionalspital Surselva, 7130 Ilanz (direktion@spitalilanz.ch) oder per Telefon 081 926 59 08 bestellt werden. Der Preis der ungerahmten Serigraphie beträgt Fr. 1‘900.–, im Grafikrahmen kostet sie Fr. 2‘400.–, im Künstlerrahmen Fr. 2‘900.–.

 

Jahreskalender 2018 der Päpstlichen Schweizergarde

Der neue Jahreskalender 2018 der Päpstlichen Schweizergarde widmet sich dem Schaffen des Künstlers Rudolf Mirer. Der Kalender ist in einer limitierten und nummerierten Auflage von 500 Exemplaren erschienen. Er ist in zwei Ausführungen erschienen. Der "grosse" Kalender hat das Hochformat 34 x 65 cm (Fr. 56.–, exkl. Porto), der kleinere Kalender misst 28 x 40 cm (Fr. 25.–, exkl. Porto). Der grosse Kalender ist leider bereits vergriffen. Vom kleinen Kalender können Interessierte noch wenige Exemplare online bestellen:
kleiner Kalender

 

Galerie Mirer lebt online weiter, das Archiv wird dieses Jahr fertig erstellt sein.

Die Galerie Mirer ist online für alle Kunstinteressierten zugänglich. Wir freuen uns über Ihren virtuellen Besuch. 
Mehr Informationen

Kontakt

  Haben Sie Fragen zu den Werken von Rudolf Mirer? Wir sind gerne für Sie da.     Mehr Informationen

Haben Sie Fragen zu den Werken von Rudolf Mirer? Wir sind gerne für Sie da.

Mehr Informationen

Öffnungzeiten Galerie in Zernez

Für die Besichtigung von Mirer-Werken verweisen wir Sie gerne an unsere Galerie in Zernez – geführt von Frau Christiana Filli-Mirer und Herrn Nuot Filli –, Chasa d’art, Galerie Rudolf Mirer, Plaz 118,
7530 Zernez. Tel.: 081 856 15 95, Fax: 081 856 19 55. E-Mail: 
info@galerie-mirer.ch

Die Galerie hat bis am Mittwoch, 13. Juni 2018 Betriebsferien.

Mehr Informationen